Schwarze Gerste




Schwarze Gerste gehört zu den urwüchsigsten Getreidesorten. Homer nennt sie „das Mark des Mannes" und die heilige Elessa, Schutzpatronin der griechischen Insel Kythera, findet bei ihrer Ankunft „nichts als schwarze Gerste". Mehlanteile von bis zu 30 % geben Brot und Brötchen den besonderen Kick, Gerstenflocken ergeben ein kerniges Müsli. Der grobe Schrot ist eine leckere Suppeneinlage.


http://www.mischfruchtanbau.com/7773b11c1023164b78aee4e8ef18e18a/themen/alte-sorten/schwarze-gerste.html



Aktuelles bei TROLL
Ein Knäppchen ist nur hier ein Knäppchen
Knaeppchen
In anderen Regionen heißt es Knust, Tippchen oder Mäckchen. Eigentlich zu schade zum Weglegen. Von einem frischen TROLL- Brot der erste Knüpp mit Butter... herrlich köstlich!
Hier können Sie die vielen Kosenamen für den Anfang und das Ende des Brotes lesen.

Brote
Und wie viele Knarzel sind bei diesen tollen Brotlaiben zu erwarten?
Wir sind weiter Demeter zertifiziert
Demeter Kruste

Hier ein Krustenbrot noch im Gärkorb. Das Zertifikat ist hier.