Frischen Sie Ihr altes Brot auf!

Wenn Ihr Brot mal zu lange gelegen hat und trocken geworden ist, brauchen Sie es nicht wegzuwerfen. Es gibt eine einfache Möglichkeit, es wieder aufzufrischen. Wir haben interessante Tipps im Internet gefunden:

Trockene und sogar steinharte Brötchen/Brote auffrischen

Wenn du einmal Brötchen oder ein ganzes Brot über Nacht an der Luft vergessen hast, funktioniert die vorherige Methode nicht mehr. Dem Teig fehlt zu viel Wasser, das durch bloßes Benetzen nicht mehr ergänzt werden kann.

Hier hilft eine andere Methode. Dafür benötigst du einen großen Topf, in den das ganze Brot locker hinein passt. Der Deckel muss komplett geschlossen werden können. So gehst du vor:

  1. Einen halben Zentimeter Wasser in den Topf füllen
  2. Einen kleinen Teller, Schüssel oder ähnliches hinein stellen
  3. Brot in den Topf legen, so dass es auf dem Teller liegt, aber nicht mit Wasser in Berührung kommt
  4. Herd anstellen und Wasser sanft erhitzen bis es dampft
  5. Auf sehr kleiner Stufe das Brot für 10 bis 15 Minuten im Dampf “schwitzen” lassen
  6. Brot anschließend kurz auslüften

Fertig ist das aufgefrischte Brot!

Aktuelles bei TROLL
Ein Knäppchen ist nur hier ein Knäppchen
Knaeppchen
In anderen Regionen heißt es Knust, Tippchen oder Mäckchen. Eigentlich zu schade zum Weglegen. Von einem frischen TROLL- Brot der erste Knüpp mit Butter... herrlich köstlich!
Hier können Sie die vielen Kosenamen für den Anfang und das Ende des Brotes lesen.

Brote
Und wie viele Knarzel sind bei diesen tollen Brotlaiben zu erwarten?
Wir sind weiter Demeter zertifiziert
Demeter Kruste

Hier ein Krustenbrot noch im Gärkorb. Das Zertifikat ist hier.